Finko vereinheitlicht seine Kreditgeber im Konzern

17.12.2019

mintosblog

Finko, ein globales Finanzunternehmen, hat beschlossen, alle seine Marken in verschiedenen Märkten unter einer Konzernmarke zusammenzufassen. Die Marken von Finko auf Mintos sind in Armenien, Moldawien, der Ukraine, Russland und Georgien tätig.

Seit November sind  Varks, Sebo, Dinero, Metrokredit und Lendo mit der Marke der Finko-Gruppe verschmolzen, mit einem Gesamtwert von rund 69 Mio. EUR an Krediten, die derzeit auf Mintos geführt werden. Die Vereinheitlichung von Finko steigert die Effizienz der Unternehmenstätigkeiten, um das zukünftige Wachstum zu fördern.

Alle Konzernmarken wurden intern und extern unter der Dachmarke Finko zusammengefasst, auch auf der Mintos-Plattform.

Was bedeutet das für Mintos-Investoren?

Die Änderung wirkt sich deshalb auf die Namen der vorgenannten Kreditgeber und die verfügbaren Filter für Anlagemöglichkeiten aus.

Alle Kreditgeber der Finko-Gruppe werden nicht mehr separat auf Mintos mit ihren bisher bekannten Markennamen geführt. Stattdessen sehen die Anleger in allen Filtern (Auto Invest, Primär- und Sekundärmarkt) und auf der Kreditgeberinformationsseite Finko. Bitte beachten Sie, dass die Einstellungen für Auto Invest automatisch aktualisiert werden – wenn der Investor eine Strategie festgelegt hat, die z. B. Varks (Armenien) und Dinero (Ukraine) beinhaltet, zeigt die Strategie nun Finko und die jeweiligen Länder, in denen Kredite vergeben wurden (Armenien und Ukraine).

Jede der Marken behält ihre Identität, ihre Rechtsform in den jeweiligen Märkten und es ergeben sich auch keine Änderungen im Tagesgeschäft.

Mehr über Finko

Bis zum 30. November 2019 hat Finko über alle seine Marken hinweg mehr als 577 Mio. Euro an Krediten vergeben. Das Unternehmen wächst in seinen Kernmärkten kontinuierlich und prüft ständig die Möglichkeiten, neue Märkte zu erschließen. Mit mehr als 1,5 Mio. registrierten Kunden hat Finko seit seiner Gründung bereits 12,8 Mio. Kreditanträge bearbeitet.

In der Zwischenzeit arbeitet Finko an der Einführung neuer Marken in den bestehenden Märkten und wird in Kürze Investitionsmöglichkeiten in neue Kredite der Finko-Gruppe bieten. Einige der Eigenkapitalgeber von Finko und Mintos überschneiden sich.

Bemerkungen

Suchen

Important

Folgen Sie uns