Fitch-Rating für Eleving Group (ehemals Mogo Finance Group) mit „B-“ bestätigt

Am 13. August 2021 hat Fitch Ratings die langfristige Emittentenausfallbewertung (IDR) der Eleving Group (ehemals Mogo Finance Group) mit „B-“ bestätigt und es von der Liste der von einer Herabstufung gefährdeten Unternehmen entfernt (Rating Watch Negative).

Der Ausblick für den Eleving-Konzern ist stabil, wobei die Bestätigung die geringere Konzernverschuldung und die Fortschritte bei der Refinanzierung ihrer im Juli 2022 fälligen Anleihe widerspiegelt.

Die wichtigsten Faktoren für die Bewertung der Eleving Group sind:

  • Der wettbewerbsorientierte Charakter des Marktes, die Exposition gegenüber potenziell volatilen Märkten, die erhöhte Risikobereitschaft und die hohe Hebelwirkung.
  • Die weitgehend besicherte Vergabe von Krediten, die hohe Rentabilität und die Erfahrung des Managementteams.
  • Verbesserung der Finanzierungsflexibilität dank eines stabileren makroökonomischen Umfelds.
  • Die Erwartung, dass die 100-Millionen-Euro-Anleihe bis Ende des Jahres refinanziert wird.

Eine detailliertere Erläuterung der jüngst bestätigten Bewertung der Eleving Group finden Sie in der letzten Veröffentlichung von Fitch Ratings.

Über die Eleving Group

Die Eleving Group wurde 2012 in Lettland gegründet und trat 2015 dem Mintos-Marktplatz bei, wo sie ursprünglich Kreditinvestitionen in Lettland anbot. Seitdem hat der Konzern Kredite aus 14 Ländern des Baltikums sowie Mittel-, Ost- und Südosteuropas auf dem Marktplatz platziert. Zu den operativen Ländern gehören auch der Kaukasus und Zentralasien sowie Ostafrika. Bis heute hat das Unternehmen mehr als 710 Mio. € an Krediten vergeben und verfügt mit Stand heute über ein Netto-Kreditportfolio von über 210 Mio. €.

Einige der Eigenkapitalgeber der Eleving Group und von Mintos überschneiden sich.

Teilen: