Mintos-Insight: Januar 2022

Willkommen beim Mintos-Insight, unserer monatlichen Publikation, die einen Überblick über die Geschehnisse auf Mintos bietet. Dazu gehören Kommentare unserer Experten, aktuelle Anlegeraktivitäten, Bildungsthemen und mehr! 

Sichern Sie sich jeden Monat den Mintos-Insight, indem Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

Wichtigste Punkte

  • Eine große Priorität für Mintos wird in diesem Jahr der Abschluss des Übergangs zu den Finanzinstrumenten – Schuldverschreibungen
  • 2022 wird Mintos auch ein neues Produktangebot anbieten: die Anlage in ETFs
  • Das Kreditangebot auf Mintos ist im Dezember im Vergleich zum November gestiegen, was auf die erhöhte Nachfrage der Kreditnehmer während der Weihnachtszeit zurückzuführen ist
  • Die Nachfrage nach Forward Flows auf Mintos hat im Dezember ebenfalls zugenommen
  • Im letzten Monat haben die Anleger auf Mintos über 3.6 Mio. EUR an Zinsen zu einem durchschnittlichen Satz von 9.49% erhalten.
  • Die durchschnittliche Nettorendite betrug 10.21%, und der Portfolio-Medianwert aller Anleger lag bei 392 EUR

Neues Jahr, verbesserte Investitionsmöglichkeiten

In diesem Jahr werden wir unsere neuen Ideen in die Tat umsetzen. Das bedeutet, dass neue Märkte, Wissen und Menschen zusammenkommen, um einen noch größeren Mehrwert für Investoren zu schaffen.

Laut Marcis Gogis, Head of Product bei Mintos, „eine der wichtigsten Prioritäten für das Jahr 2022 ist der Abschluss der Umstellung auf Schuldverschreibungen, damit die Anleger in einem vollständig regulierten Umfeld in Kredite investieren und von dem erhöhten Schutz durch den MiFID-Rechtsrahmen profitieren können.“

Martins Sulte, Mitgründer und CEO von Mintos, fügt hinzu, dass „Schuldverschreibungen, sobald sie auf den Markt kommen, Kredite als Mainstream-Investment für Privatkunden etablieren werden – etwas, das innerhalb der Kredit-Anlageklasse revolutionär ist. Wir freuen uns darauf zu sehen, wie sich kreditbasierte Anlagen in diesem Jahr entwickeln, da sie weiterhin eine hervorragende Ergänzung für jedes Anlageportfolio darstellen.“

Parallel dazu arbeiten wir an einem Projekt, das den Anlegern die Möglichkeit geben wird, ihre Portfolios über verschiedene Anlageklassen innerhalb der einzigartigen Mintos-Umgebung hinweg zu diversifizieren. Marcis bestätigt, dass die erste Produkterweiterung in diesem Jahr die Investition in ETFs sein wird. „Wir haben das Konzept mit vielen Anlegern validiert, einschließlich der Rückmeldungen einer Beta-Testgruppe, die aktiv an Umfragen und Tests zur Benutzerfreundlichkeit des Prototyps teilgenommen hat. Dabei haben wir viele wertvolle Erkenntnisse darüber gewonnen, wie wir das Investieren in ETFs benutzerfreundlicher gestalten können. Wir freuen uns darauf, dieses Angebot unseren Anlegern zur Verfügung zu stellen.“

Laut Martins ist die Einführung neuer Produktangebote wie ETFs Teil „unseres Bestrebens, eine Multi-Asset-Anlageplattform für Kleinanleger zu schaffen, die langfristig Vermögen aufbauen möchten.“

Marcis erwähnt auch, dass Verbesserungen für unsere bestehenden automatisierten Anlagefunktionen wie die automatisierten Mintos- und benutzerdefinierten Strategien in Arbeit sind. „Wir haben eine Reihe von Verbesserungen im Hinterkopf, an denen wir dieses Jahr arbeiten werden. Außerdem haben wir viele wertvolle Rückmeldungen von unseren Kunden erhalten, wie wir das gesamte Anlageerlebnis im Jahr 2022 weiter verbessern können. Wir möchten uns bei den Mintos-Anlegern dafür bedanken, dass sie mit uns zusammenarbeiten und uns ihre Gedanken mitteilen. Gemeinsam schaffen wir ein besseres Anlageerlebnis für alle!“

Mintos Aktivität: Dezember 2021

Im Dezember wurden insgesamt 746,429 Kredite im Gegenwert von 158.7 Mio EUR. finanziert. Die Mintos-Anleger erhielten über 3.6 Mio. EUR an Zinsen zu einem durchschnittlichen Zinssatz von 9.49%. Die drei wichtigsten Märkte für Kreditinvestitionen waren Spanien, die Russische Föderation und Kasachstan.

Peteris Mikelsons, Teamleiter des Kunden-Managements bei Mintos, hob hervor, dass das gesamte Kreditangebot im Dezember größer war als im November. „Ein Hauptgrund dafür ist die Weihnachtszeit, in der die Kreditunternehmen aufgrund der gestiegenen Nachfrage der Kreditnehmer mehr Kredite vergeben. Dies wiederum führt zu einem größeren Finanzierungsbedarf. In diesem Zeitraum stiegen die durchschnittlichen Zinssätze und die für Investitionen offenen Kredite auf 50 Mio EUR., von denen die meisten auf Euro lauteten.

Darüber hinaus verzeichnen wir ein zunehmendes Interesse von Investoren und Kreditunternehmen an Forward Flows auf der Mintos-Plattform. Forward Flow bedeutet, dass die Kreditunternehmen von den Anlegern eine Vorabzusage für die Finanzierung von Krediten für einen bestimmten Zeitraum erhalten. Im Gegenzug bieten sie den Anlegern höhere Zinssätze als bei einer Reinvestition über Mintos-Strategien. Ein Forward Flow kann eine hervorragende Möglichkeit für Anleger sein, höhere Renditen zu erzielen.“

Falls Sie es verpasst haben

Der Mintos-Jahresrückblick 2021 ist da! Blicken Sie zurück auf die Errungenschaften des vergangenen Jahres, die Performance des breiteren Investmentmarktes und vor allem auf die bisherigen Fortschritte bei den Geldern in Rückforderung.

Haben Sie Ihre Anlageziele für 2022 festgelegt?

Diese Woche wurde der Mintos-Recap 2021 eingeführt, eine exklusive Ergänzung zu unserer App, die Anlegern eine Zusammenfassung interessanter Fakten und Statistiken über ihre Investitionen auf Mintos im vergangenen Jahr bietet. Es ist eine großartige Möglichkeit für Anleger, ihre Anlagefortschritte zu sehen und sich Ziele für 2022 zu setzen. Ihren Mintos-Recap 2021 finden Sie in der Mintos-App. Falls Sie diese noch nicht haben, können Sie sie im App Store oder bei Google Play herunterladen.

Wussten Sie schon?

Ziele spielen im Leben eine wichtige Rolle. Wenn Sie sich Anlageziele setzen, können Sie das Ergebnis Ihrer Investitionen positiv beeinflussen. Außerdem gibt es über 500 Studien, die zeigen, dass das Ergebnis umso besser ist, je spezifischer das Ziel ist1. Das liegt daran, dass Sie sich durch spezifische Ziele auf das große Ganze Ihrer Anlagestrategie konzentrieren und an leistungsstarken Anlagen festhalten können. Warum beginnen Sie also nicht 2022 mit Ihrer Zielsetzung?

Haftungsausschluss:

Es handelt sich hierbei um eine Marketingmitteilung, die in keiner Weise als Anlageforschung, -beratung oder -empfehlung angesehen werden sollte. Es gibt keine Garantie dafür, den investierten Betrag zurückzuerhalten. Die Wertentwicklung von Finanzinstrumenten in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Erträge. Investitionen in Finanzinstrumente sind mit Risiken verbunden. Bevor Sie investieren, sollten Sie Ihr Wissen, Ihre Erfahrung, Ihre finanzielle Situation und Ihre Anlageziele berücksichtigen.

Fußnoten:

  1. Seijts, G. H., G. P. Latham, K. Tasa, B. W. Latham, and M. Journal (2011). Goal Setting and Goal Orientation: An Integration of Two Different Yet Related Literatures. Academy of Management Journal 47 (2), 227–239.

Teilen:

Haben Sie etwas zu berichten?

Stellen Sie Fragen, teilen Sie Ihre Gedanken mit und diskutieren Sie mit anderen Investoren in unserer Community.

community-banner