Mintos-Jahresrückblick 2021

Im Jahr 2021 haben wir bei Mintos Großes geleistet, was zu vielen Umbruchmaßnahmen geführt hat – für uns, die Anlageklasse der Kredite und den breiteren alternativen Finanzmarkt. Wichtig ist, dass uns viele Investoren auf dieser Reise begleitet haben, wofür wir unglaublich dankbar sind.

Nehmen wir uns einen Moment Zeit, um uns an die Meilensteine von Mintos im Jahr 2021 zu erinnern.

Anhaltendes Wachstum fortgesetzt

Martins Valters, Mitgründer, COO und CFO von Mintos, erklärte: „Im Jahr 2021 haben unsere Teams vor allem an regulierungsbezogenen Zielen gearbeitet und rund 1.500 Aufgaben auf diesem langen Weg erledigt, der uns zu einer lizenzierten Wertpapierfirma gemacht hat. Wir sind stolz darauf, dass diese Mintos-Initiative einen neuen Standard für kreditbasierte Investmentplattformen gesetzt hat, da die von der EU definierten Lizenzen den Anlegern ein sichereres Investitionsumfeld bieten. Gleichzeitig wurde damit auch ein neuer Kurs für die bestehenden und potenziellen Akteure in unserem Markt gesetzt. Dieser schützt uns vor Misstrauen, das von den Akteuren verursacht wird, die aus dem Vertrauen der Anleger, das wir über die Jahre aufgebaut haben, einen schnellen Profit schlagen möchten.“

Martins erklärt, dass die Plattform trotz des großen Engagements des Teams bei der Bewältigung all dieser Aufgaben weiter organisch gewachsen ist. „Im Jahr 2021 haben sich fast 100.000 neue Anleger auf Mintos registriert. Die Zahl der ausstehenden Investitionen ist im Laufe des Jahres kontinuierlich gestiegen und hat im Dezember fast das Niveau von vor der Pandemie erreicht. Im Jahr 2021 wurden auf Mintos insgesamt 1,7 Mrd. EUR in Kredite investiert, mehr als im Jahr zuvor – ein Zeichen für unsere Stärke und dafür, dass Mintos weiterhin der Marktführer unter den kreditbasierten Investmentplattformen in Europa ist.“

Wichtige Mintos-Meilensteine

Wir sind nun lizenziert

Im August 2021 haben wir einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur bevorzugten Plattform für Privatanleger gemacht, indem wir die Lizenzen für Investmentgesellschaften und E-Geld-Institute erhalten haben. 

Wir haben die Anlageklasse der Kredite weiter optimiert

Wir arbeiteten an der Umstellung auf das neue Finanzinstrument der Schuldverschreibungen, das es den Anlegern ermöglichen wird, in einem vollständig regulierten Umfeld in Kredite zu investieren.

Wir haben innovative Partnerschaften aufgebaut

Mintos arbeitet mit Nasdaq CSD zusammen, um die API-Lösung für die Vergabe von ISIN-Codes für Schuldverschreibungen zu entwickeln. Der neue Dienst ist der erste seiner Art in der baltischen Region und einer der ersten in Europa. 

Wir haben neue Wege gesucht, um Anlegern beim langfristigen Vermögensaufbau zu helfen

Wir haben das Konzept abgeschlossen und Nutzertests für unser neues Produktangebot der ETFs durchgeführt. Halten Sie noch in diesem Jahr Ausschau nach ETFs auf der Mintos-Plattform!

Ein Jahr der wirtschaftlichen Widerstandsfähigkeit

In Bezug auf den breiteren Investmentmarkt erklärt Janis Pranevics, Head of Partnerships bei Mintos: „Obwohl die COVID-19-Wellen 2021 weltweit das Hauptthema waren, hatten sie einen milderen Effekt auf die Makroökonomie und überhaupt keine Auswirkungen auf die Finanzmärkte. Menschen und Branchen haben sich darauf eingestellt, mit der Pandemie zu leben. Während die negativen Auswirkungen in den Branchen, die direkt mit Freizeit und Reisen zu tun haben, stärker waren, entwickelten sich rund 90 % der Weltwirtschaft wie unter normalen Bedingungen. Die Verbraucher gewannen das Vertrauen in ihre Haupttätigkeit – Geld ausgeben – zurück, was sich unmittelbar auf die Kreditaufnahme auswirkte. Da sich die Fähigkeit der Kreditnehmer zur Kreditrückzahlung stabilisierte, erlebten die Kreditunternehmen ein großartiges Jahr, in dem die Qualität der Kreditportfolios wieder das Niveau von vor der Pandemie erreichte. So konnten wir bei der Bewertung der Kundenportfolios einen Trend zu besseren Emissionsniveaus und einer soliden Rentabilität feststellen.“

Janis erwähnt auch, dass die Finanzmärkte trotz der sich abzeichnenden Omikron-Variante weiterhin Rekordbewertungen erreichen und dem allgemeinen Trend folgen, zu einer normalen Dynamik zurückzukehren. In Bezug auf die Kreditunternehmen auf Mintos sagte Janis: „Wir haben wieder den Trend beobachtet, der sich in den letzten Kalendermonaten eines jeden Jahres wiederholt: die Menschen nehmen mehr Kredite auf und das Kreditangebot auf der Plattform steigt.“

Unermüdlicher Einsatz für die Rückforderung von Geldern

Was die eingeholten Gelder betrifft, so erklärt INkasso-Manager Dmitry Amelin, dass das Team mit den im Jahr 2021 erzielten Fortschritten zufrieden ist – insbesondere mit den Geldern von Anlegern und Mintos, die aus verschiedenen Gründen von Kreditgebern fällig sind, die die Rückzahlungen nicht rechtzeitig geleistet haben.

„Die Tatsache, dass wir etwa 50 % der Anlagen zurückgewinnen konnten, ist nur die Spitze des Eisbergs, unter dem sich Tausende von Arbeitsstunden für Besprechungen, Verhandlungen, Vorschläge und Umsetzung befinden. Was unseren Ansatz bei der Bearbeitung dieser Fälle betrifft, so besteht der entscheidende erste Schritt darin, die zugrundeliegenden Probleme zu bewerten, damit wir die besten nächsten Schritte wählen können. In schwierigen Zeiten bewerten wir in der Regel die Stärke des Managements dieser Kreditinstitute neu, denn es liegt in der Natur des Menschen, dass es sich von dem in normalen Zeiten unterscheidet.“

Dmitry erwähnt, dass insgesamt von 5 Unternehmen eine vollständige Rückzahlung erreicht wurde: Aforti, Iute Kosovo, Peachy, Akulaku und Kredit 24. „Alle erfolgreich abgeschlossenen Fälle basierten in erster Linie auf der bestehenden Fähigkeit der Unternehmen, Rückzahlungen zu leisten. Ebenso wichtig ist aber auch die Bereitschaft zu einer ehrlichen und transparenten Kommunikation mit den Managementteams der Kreditunternehmen. Einer unserer besonders erwähnenswerten Fälle war Kredit 24. Das Unternehmen befand sich in einer schwierigen Situation, aber dank der hervorragenden Kommunikation und der Bereitschaft, gemeinsam mit Mintos Lösungen zu erarbeiten, konnten wir den Fall erfolgreich abschließen“, so Dmitry.

Er nannte dafür ein Beispiel. „Obwohl wir uns mit Aforti mehrfach auf eine Umstrukturierungslösung geeinigt haben, hat uns die mangelnde Bereitschaft, die Vereinbarung umzusetzen, dazu veranlasst, ein gerichtliches Verfahren anzustrengen, das am Ende zur erfolgreichen Beendigung des Aforti-Falls führte.“

Laut Dmitry sind die schwierigsten Fälle im Moment wahrscheinlich AlexCredit sowie Getbucks Botswana und Sambia. „Die Liquidation von Cashwagon ist noch im Gange. Wir warten also auf neue Entwicklungen in diesem Fall. In der Zwischenzeit haben wir auch einen Rechtsstreit mit Dziesiatka Finanse angestrengt und erwarten in nächster Zeit neue Entwicklungen.“

Er ergänzte, dass von Capital Service, Monego und Finko Ukraine sowie Armenien regelmäßige Rückzahlungen geleistet werden, und dass auch ExpressCredit Zambia sich gut entwickelt.

„Ein Rechtsstreit ist immer unsere letzte Wahl, aber wir schrecken nicht davor zurück, wenn wir in ihm die Notwendigkeit sehen, um die Interessen unserer Investoren und unseres Unternehmens zu schützen“, schloss Dmitry seine Ausführungen ab.

Wie sieht Ihre Mintos-Geschichte aus?

Wir freuen uns, eine exklusive Ergänzung zu unserer App auf den Markt gebracht zu haben: das Mintos Recap 2021. Wir haben für jeden Anleger auf Mintos einzigartige Informationsblöcke erstellt, die den Investitionsverlauf im Jahr 2021 zusammenfassen und spannende Fakten und Erfolge hervorheben. Dies ist nicht nur eine hervorragende Möglichkeit für Investoren, ihre Fortschritte auf Mintos zu sehen, sondern kann ihnen auch dabei helfen, Investitionsziele für 2022 festzulegen.

Um Ihre persönliche Geschichte zu sehen, rufen Sie die Mintos-App auf! Falls Sie diese noch nicht haben, können Sie sie im App-Store oder auf Google Play herunterladen.

Wir verlosen 22 Mintos-Pullover an Investoren, die ihre Mintos Recap 2021-Geschichten auf Facebook, Instagram oder Twitter teilen. Alles, was Sie tun müssen, ist Mintos in dem sozialen Netzwerk zu folgen, das Sie zum Teilen verwenden, das Mintos-Profil zu markieren und den Hashtag #MintosRecap2021 hinzuzufügen. Wenn Sie Inhalte privat teilen, können Sie uns auch einen Screenshot Ihres Beitrags auf Instagram oder Facebook per Direktnachricht schicken. Investoren können bis zum 5. Januar 2022, 23:59 Uhr MEZ, teilnehmen. Die Gewinner werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt.

Wir möchten uns noch einmal bei allen bedanken, die uns auf dieser unglaublichen Reise begleitet haben, und wünschen allen ein erfolgreiches neues Jahr!

Teilen: