Mogo Lettland startet öffentliche Ausgabe seiner Anleihen

12.02.2021

mintosblog

Mogo Lettland hat heute die öffentliche Ausgabe von Anleihen gestartet, was vom 12. bis zum 25. Februar 2021 dauern wird. Die Finanz- und Kapitalmarktkommission Lettlands hat den Basisprospekt des 30-Mio.-Euro-Anleihenprogramms von Mogo Lettland genehmigt.

Mogo Lettland ist seit 2014 auf dem baltischen Kapitalmarkt vertreten. Zwei Jahre nach der Gründung schloss Mogo erfolgreich die Emission von Schuldverschreibungen in Höhe von 20 Mio. € ab, die in den Regulierten Baltischen Markt aufgenommen wurde. Aktuell ist Mogo mit zwei Anleiheemissionen – Gesamtwert 30 Mio. € – auf dem baltischen Kapitalmarkt vertreten. Der Zweck dieser Emission ist die Refinanzierung der aktuellen Anleihen.

Siehe Mogo-Finance-Webseitefür weitere Informationen

Über den Mogo-Konzern 

Die Mogo Group wurde 2012 in Lettland gegründet und trat 2015 dem Mintos-Marktplatz bei. Ursprünglich bot sie Darlehen für Investitionen aus Lettland an. Seitdem hat die Präsenz der Mogo Group auf dem Marktplatz erheblich zugenommen, sodass sie heute Kredite aus 14 Ländern des Baltikums sowie Mittel-, Ost- und Südosteuropas auf dem Marktplatz bereitstellt. Zu den operativen Regionen gehören auch der Nahe Osten, der Kaukasus und Zentralasien sowie Ostafrika. Bis heute hat das Unternehmen besicherte Kredite im Wert von über 585 Mio. Euro vergeben und verfügt über ein Nettokredit- und Gebrauchtwagenvermietungsportfolio von über 192 Mio. Euro.

Einige der Eigenkapitalinvestoren von der Mogo Group und Mintos überschneiden sich.

Bemerkungen

Suchen

Important

Folgen Sie uns