Sie können jetzt in kurzfristige Kredite investieren, die von IDF Eurasia vergeben werden

04.02.2021

mintosblog

Wir freuen uns über die Ankündigung, dass IDF Eurasia sein Kreditangebot auf Mintos um Zahltagskredite erweitert.

Wichtigste Punkte

• Zahltagskredite werden mit Zinssätzen von bis zu 12,5 % für in EUR gelistete und bis zu 18 % für in KZT gelistete Kredite verfügbar sein
• Zusätzlich zu einer Rückkaufverpflichtung werden Zahltagskredite durch ein Pfandrecht auf das gesamte Zahltagskreditportfolio besichert
• Der kasachische Markt ist im Jahr 2020 um 30 % gewachsen, trotz eines vorübergehenden Rückgangs aufgrund der Covid-19-Pandemie

IDF Eurasia bietet seinen Kunden seit 2014 Zahltagskredite an, die etwa 70 % zum Umsatz der Gruppe und 28 % zum Umsatz des Unternehmens beitragen. IDF Eurasia ist einer der führenden Kreditgeber in Kasachstan mit über 1,8 Mio. registrierten Kunden. Zahltagskredite in Kasachstan haben Kreditbeträge von 30–280 € (120 € im Durchschnitt) und Laufzeiten von 7–45 Tagen (25 Tage im Durchschnitt). Die Kreditnehmer sind in der Regel 28–38 Jahre alt.

Zahltagskredite von IDF Eurasia werden als kurzfristige Kredite auf Mintos gelistet und mit Zinssätzen von bis zu 12,5 % für EUR- und bis zu 18 % für KZT-Kredite angeboten. Die Kredite werden einen Mintos Risk Score von 7 und eine Rückkaufverpflichtung haben, wobei das Kreditunternehmen auch eine Risikobeteiligung von 10 % behält.

Um die Transparenz für die Anleger zu gewährleisten, werden die Zahltagskredite über das separate Unternehmen FintechFinance vergeben. Das Unternehmen wurde in Kasachstan als Mikrofinanzorganisation gegründet und wird von der kasachischen Nationalbank reguliert, einschließlich der monatlichen Überwachung der finanziellen und operativen Kennzahlen. FintechFinance wird seine Finanzergebnisse auf vierteljährlicher Basis veröffentlichen und jährlich auditiert.

Um den Anlegern auf Mintos zusätzliche Sicherheit zu bieten, sind die Zahltagskredite mit zwei speziellen Vertragserweiterungen ausgestattet: FintechFinance wird einen exklusiven Verpfändungsvertrag mit Mintos abschließen, unter dem das gesamte Portfolio der Zahltagskredite als Sicherheit verpfändet wird, und alle Verbindlichkeiten aus Zahltagskrediten auf Mintos werden vollständig von OnlineKazFinance gedeckt, der anderen kasachischen Einheit von IDF Eurasia.

Das ausstehende Netto-Portfolio von IDF Eurasia in Kasachstan beträgt 80 Mio. EUR und das von Zahltagskrediten 6 Mio. EUR, beide zum 01.12.2020.

Boris Batine, der Gründer von IDF Eurasia, kommentierte dies:

„Seit seinem Start in Kasachstan ist das Unternehmen bestrebt, die soziale Eingliederung, die Transparenz, die Bindung an die Gemeinschaft und die Verbesserung des Finanzbewusstseins sowie der -bildung zu fördern, um eine sichere Zukunft und einen besseren Lebensstandard zu erreichen. Diese Strategie hat sich im Laufe der Zeit tatsächlich ausgezahlt, da wir Marktführer in Kasachstan wurden. Nach der schnellen Markterholung und der beispiellosen Nachfrage nach Online-Produkten Ende 2020 erwarten wir, dass 2021 ein außergewöhnliches Jahr für die digitale Kreditvergabe in Kasachstan sein wird. Wir von IDF Eurasia freuen uns, unseren etablierten Mintos-Investoren eine neue Investitionsmöglichkeit zu bieten.“

Über den kasachischen Markt

Die Nachfrage nach Krediten ging im April–Mai 2020 vorübergehend zurück und erholte sich allmählich in Q3–Q4. Das Wachstum des Gesamtmarktes lag im Jahr 2020 bei 30 %, während sich das Portfolio von IDF Eurasia in Kasachstan im gleichen Zeitraum verdoppelte. Der Anteil der unbesicherten Kredite im kasachischen Markt stieg von 79 % auf 95 % im Jahr 2020.

Die Mikrofinanzbranche in Kasachstan ist gut reguliert. Die Zins- und Strafgebühren wurden 2019 gedeckelt. Im Jahr 2020 wurden alle Mikrofinanzorganisationen durch die kasachische Nationalbank reguliert, mit verpflichtender monatlicher Berichterstattung über Finanzkennzahlen, Portfolio-Performance und Finanzberichte. Ab 2021 wird der IFRS-Standard verpflichtend sein. IDF Eurasia veröffentlicht vierteljährliche IFRS-Berichte und das Unternehmen unterliegt einer jährlichen externen Prüfung.

Wie IDF Eurasia Risiken verwaltet

Das Risikomanagementsystem von IDF Eurasia zielt auf eine Gewinnmaximierung durch striktes Kreditrisikomanagement ab. Das Unternehmen verfügt über mehr als 5 Jahre Markterfahrung in Kasachstan und seine Scoring-Modelle greifen auf alle notwendigen Statistiken zurück. Das Kreditrisikoteam in Kasachstan passt das Scoring-Modell ständig an, das auf einer tiefen Hierarchisierung des Kundenstamms basiert. Das mehrschichtige integrierte Risikomanagementsystem umfasst die Identifizierung des Kunden, die Prüfung seiner Kreditgeschichte, die Betrugsprävention, eine Geräte-Prüfung, das Bewerbungs- und Verhaltensscoring und die Prüfung der Finanzdaten.

Über IDF Eurasia

IDF Eurasia ist der Marktführer für Online-Kredite in Russland und Kasachstan. Das Unternehmen setzt modernste Technologie in seinem Entscheidungssystem ein, hält sich an die Grundsätze einer verantwortungsvollen Kreditvergabe und trägt zur nachhaltigen finanziellen Entwicklung der Gesellschaft bei. IDF Eurasia wurde mit dem Innovation Time Award als das innovativste Finanzunternehmen ausgezeichnet. Solva ist laut der Nationalbank von Kasachstan in die Liste der fünf wichtigsten MFI aufgenommen worden.

Bemerkungen

Suchen

Important

Folgen Sie uns