Update: Mogo Moldova erweitert das Angebot an Krediten ohne Rückkaufgarantie

24.09.2020

mintosblog

In unserem Blog kündigten wir eine Änderung der Rechtsstruktur für von Mogo Moldova ausgegebene Kredite an. Wir wollten klarstellen, dass es bei der Umsetzung einige Verzögerungen und Änderungen gegeben hat:

Ab 23. September 2020 bietet Mogo Moldova Mintos-Investoren Kredite ohne Rückkaufgarantie an. Mit diesen Krediten können Investoren potenziell höhere Renditen erzielen und ihr Portfolio nach Kreditrisikokategorien anpassen, die auf den internen Bewertungsmodellen des Kreditunternehmens basieren. Diesen Krediten werden mit einer direkten Struktur ausgegeben, was bedeutet, dass Anleger auf Mintos nun in der Lage sind, Anspruchsrechte direkt gegen den Endkreditnehmer zu kaufen.

Mogo Moldova wird auch weiterhin Kredite mit Rückkaufgarantie anbieten. Diese Krediten werden weiterhin eine indirekte Investitionsstruktur haben.

Sie können mehr über die direkten und indirekten Strukturen auf unserer FAQ-Seite erfahren.

Anpassung der Investitionsparameter

Falls Sie weiterhin in alle von Moldawien vergegebenen Mogo-Kredite investieren möchten, besteht kein Handlungsbedarf. Ihre Eigene automatisierten Strategien werden weiterhin gemäß ihren Einstellungen investieren. Wenn Sie in die neuen Kredite ohne Rückkaufgarantie investieren möchten, passen Sie bitte Ihre Strategieeinstellungen an.

Über den Mogo-Konzern

Die Mogo Group wurde 2012 in Lettland gegründet und ist seit 2015 auf dem Mintos-Marktplatz vertreten, wo sie ursprünglich lettische Kredite für Investitionen angeboten hat. Seitdem ist die Präsenz der Mogo Group auf dem Marktplatz deutlich gewachsen und bietet derzeit Kredite aus Bulgarien, Estland, Georgien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Moldawien, Armenien, Weißrussland und Albanien an. Ende Dezember 2019 verfügte die Mogo Group über ein Netto-Kreditportfolio von über 189 Mio. EUR.

Bemerkungen

Suchen

Important

Folgen Sie uns