Verdienen Sie bis zu 15 % mit Forward Flows von Kviku

26.11.2020

mintosblog

Wir freuen uns, Kviku als erstes Unternehmen aus Russland bekanntzugeben, das Investoren auf Mintos Forward Flows anbietet.

Der Forward Flow ist ein neues und einzigartiges Produkt auf dem Crowdlending-Markt. Ein Forward Flow stellt eine Verpflichtung dar, in eine Reihe von im Voraus vereinbarten Krediten zu einem vorher festgelegten Zinssatz für einen bestimmten Zeitraum zu investieren. Für die Dauer des Forward Flows erhalten Investoren wöchentliche Zinszahlungen, die auf der Leistung dieser zugrundeliegenden Kredite basieren.

Kviku-Forward-Flows beginnen mit einer Laufzeit von 1 Jahr und Zinssätzen von bis zu 15 %, was höher als der durchschnittliche Zinssatz für bestehende Kviku-Darlehen ist, die für Investitionen zur Verfügung stehen. Jeder Forward Flow wird einen Mindestbetrag von € 5.000 und einen Höchstbetrag von € 50.000 aufweisen.

Um Zugang zu den von Kviku angebotenen Forward Flows zu erhalten, können Investoren in von Mintos Finance an Kviku vergebene Darlehen investieren. In Übereinstimmung mit den von Mintos Finance und Kviku geschlossenen Vereinbarungen werden die Darlehen innerhalb eines Monats durch eine Verpfändung eines Teils der Forderungen von Kviku an seine Kreditnehmer gesichert. Mintos Finance ist ein Unternehmen der Mintos-Gruppe. Eine detaillierte Beschreibung der Struktur ist im Darlehensvertrag und im Abtretungsvertrag von Mintos Finance zu finden.

Mehr zum Forward Flow.

Kviku auf Mintos

Kviku gehörte zu den ersten Kreditunternehmen aus Russland, die sich 2018 Mintos anschlossen. Der derzeitige Betrag der ausstehenden Investitionen von Kviku auf Mintos beläuft sich auf 270 €. Es gibt 52.706 Investoren mit aktiven Investitionen in Kviku-Kredite, wobei die durchschnittliche Investition pro Investor 117,27 € beträgt.

Über Kviku

Kviku ist ein Konzern aus Online-Kreditunternehmen mit Niederlassungen in Russland, Kasachstan, der Ukraine, Spanien, Polen und den Philippinen. Kviku hat mehr als 1 Mio. aktive Kunden und über 1,5 Mio. Darlehen ausgezahlt. Das Unternehmen verfügt derzeit über ein Nettoportfolio von 1,3 Mrd. RUB (ca. 15 Mio. €) und wird von der russischen Zentralbank reguliert.

Seit 2013 vergibt Kviku virtuell Kredite über seine Kreditkarten- und Point-of-Sale-Partner und ist der führende POS-Mikrokreditgeber in Russland. Die Kreditwürdigkeitsprüfung erfolgt vollständig online in weniger als 60 Sekunden, wobei ein proprietäres Risikobewertungsmodell verwendet wird, das auf über 10.000 Parametern basiert und Daten von Kreditbüros, Mobilfunkbetreibern, sozialen Netzwerken, Banken usw. einbezieht.

Bemerkungen

Suchen

Important

Folgen Sie uns