FAQ

  • Was ist Mintos?

    Mintos ist ein Peer-to-Peer Kreditmarktplatz, der Investoren und Kreditnehmer von verschiedenen Darlehensvergebern zusammenbringt. Es ist eine einfache und transparente Alternative zum traditionellen Banksystem.

    Bei Mintos können sowohl Kleinanleger als auch institutionelle Anleger in Darlehensanteile investieren, die in ganz Europa vergeben worden sind. Zur Zeit bieten wir Hypothekendarlehen, persönliche nicht abgesicherte Darlehen, abgesicherte Autokredite, Factoring-Kredite und kleine Geschäftsdarlehen an. 

    Darüber hinaus haben Darlehensvergeber über die Mintos-Plattform einen direkten Zugang zu Investoren, die Darlehen kaufen wollen.

  • Wie kann man ein Account anlegen?

    Es ist sehr einfach. Sie müssen nur unser Anmeldeformular hier ausfüllen- https://www.mintos.com/de/investora-registracijas-forma/

  • Wie kann ich Geld auf mein Konto überweisen?

    Sie können Geld auf Ihr Mintos-Konto von Ihrem Bank- oder E-Geld-Konto überweisen. Zahlungen in EUR können einfach und günstig über SEPA getätigt werden. Falls Sie über Geld in einer anderen Währung als EUR verfügen, können Sie es mithilfe der Dienstleister des elektronischen Geldes überweisen. Die gesamte Liste der Zahlungsarten finden Sie hier.
     

  • Wer kann investieren?

    Sowohl Privatpersonen als auch juristische Personen können bei Mintos investieren. Um bei Mintos investieren zu können, müssen Privatpersonen mindestens 18 Jahre alt sein sowie über ein EU-Bankkonto (oder ein Bankkonto in Drittländern, die AML/CFT-Systeme haben, die  zur Zeit als äquivalent mit denen der EU anerkannt sind) verfügen und ihre Identität bei Mintos erfolgreich nachweisen.
     
    Ähnlich müssen Familienstiftungen, Partnerschaften, Gesellschaften mit beschränkter Haftung und andere Organisationen über ein Bankkonto verfügen und in der EU oder Drittländern eingetragen sein, die AML/CFT-Systeme haben, die  zur Zeit als äquivalent mit denen der EU anerkannt sind.

    Zurzeit können sich US-Bürger, -Einwohner oder -Steuerzahler nicht als Investoren bei Mintos registrieren.

  • Können Unternehmen investieren?

    Ja, Unternehmen können bei Mintos investieren. Wir verlangen von Unternehmen zusätzliche Informationen, um die Auflagen zum Schutz vor Geldwäsche zu erfüllen, wie z. B. Anmeldeunterlagen, Überprüfung des letztendlich Begünstigten, ID des rechtlichen Vertreters, und sonstige Angaben, die wir je nach individuellem Fall als notwendig erachten.

  • Wie sicher sind die Investitionen?

    Wie bei jeder Investition, gibt es einige Risiken. Das größte Risiko ist ein möglicher Kreditverlust aus Investitionen. Die folgenden Maßnahmen wurden von Mintos und den Darlehensvergebern eigesetzt, um das Risiko zu vermindern:

    1) Alle Darlehen werden in Übereinstimmung mit den Vorschriften der Darlehensvergeber gegeben, die die Fähigkeit des Darlehensnehmers, das Darlehen zurück zu zahlen, einschätzen;

    2) Für bestimmte Darlehensarten (z. B. Hypothekendarlehen oder Autodarlehen) wird von den Kunden eine Sicherheit verlangt, die bei Verspätung zur Tilgung des Darlehens eingesetzt wird und somit mögliche Kreditverluste vermindert werden;

    3) Für bestimmte Darlehen (z. B. Geschäftsdarlehen) werden andere Kreditverbesserungen eingesetzt, z. B. die persönliche Garantie;

    4) Für bestimmte Darlehen stellen die Darlehensvergeber eine Rückkaufgarantie zur Verfügung, d. h. falls das Darlehen für 60 Tage im Verzug ist, kauft der Darlehensvergeber die Investition zum Nominalwert des Hauptbetrags und der bis zum Rückkaufdatum angesammelten Zinsen.

     

    Die folgenden Maßnahmen können durch Investoren eingesetzt werden, um das Risiko zu vermindern - Investieren in Anteile von mehreren Darlehen von verschiedenen Darlehensnehmern und Darlehensarten oder Darlehensvergebern, um dadurch das Risiko zu diversifizieren.

  • Wie werden Einkünfte besteuert?

    Die Einkünfte bei Mintos werden für jeden Anleger entsprechend der Gesetzgebung des Landes besteuert, in dem der Anleger steuerlich ansässig ist. Die Gesetze unterscheiden sich in den Staaten; für mehr Informationen wenden Sie sich an die Steuerbehörde oder einen Steuerexperten. Jeder Anleger findet ausführliche Informationen für die Steuererklärung in seinem Konto.

     

    Privatpersonen aus Lettland

    Unternehmen aus Lettland

    Privatpersonen aus Deutschland

  • Welche Gebühren werden angewandt?

    Beim Anlegen eines Investorkontos bei Mintos wird keine Gebühr erhoben. 

    Zur Zeit fallen auch keine Gebühren für das Investieren bei Mintos an. Bitte beachten Sie, dass es derzeit bei Mintos einen 100% Rabatt auf die Service-Gebühr gibt, der jederzeit eingestellt werden kann. Die Service-Gebühr wird für die gesamte Kreditlaufzeit berechnet.
     
    Falls ein Investor seine Kreditanteile an einen anderen Investor auf dem Sekundärmarkt verkaufen will, berechnet Mintos eine Sekundärmarktgebühr von 1% aufgrund des Marktwerts des Geschäfts. Die Sekundärmarktgebühr wird nur berechnet, wenn ein Kredit verkauft wird, und sie wird von den Einkünften aus jedem verkauften Kreditanteil abgezogen.

  • Was ist der kleinste Betrag, der investiert werden kann?

    Der kleinste Investitionsbetrag in ein beliebiges Darlehen aus dem Primärmarkt ist EUR 10, DKK 80, GEL 25,PLN 50 oder CZK 300. Es gibt jedoch kein Minimum für Investitionen im Sekundärmarkt.

  • Für wie lange wird das investierte Geld „eingeschlossen“?

    Sie erhalten Ihr investiertes Geld je nach Zahlungsplan für die Rückzahlung des Darlehens, d.h. es hängt von der Darlehenslaufzeit und der Abschreibungsmethode ab. Falls Sie Ihr investiertes Geld schneller zurückbekommen möchten, können Sie es auf dem Sekundärmarkt verkaufen. Auf dem Sekundärmarkt können Sie Ihre Investition mit einem Premium oder einem Rabatt verkaufen. Mehr können Sie darüber in unseren FAQ unter “Investieren” lesen.

  • Wie lange benötigt man zur Verwaltung der Investitionen?

    Es hängt von Ihrem Investitionsstil ab. Sie können einen passiven Investitionsstil einsetzen und über Auto Invest investieren – in diesem Fall stellen Sie nur die Auto-Invest-Funktion ein und müssen selbst wenig Zeit dem Investieren widmen. Falls Sie einen aktiveren Investitionsstil anwenden und jede Investition einzeln auswählen möchten, hängt die Zeit, die Sie zum Auswählen brauchen, von der Anzahl der Investitionen ab.

  • Was passiert, wenn Mintos liquidiert wird?

    Falls das unwahrscheinliche Szenario eintritt, dass Mintos liquidiert wird, erhalten alle Investoren aus der Mintos-Datenbank vollständige Informationen über alle im Rahmen des Portals ausgeführten Geschäfte. Ein Liquidator oder Insolvenzverwalter kümmert sich um die Überweisung aller Investitionen sowie um die Darlehensbedienung durch einen angemessenen Verwalter. Um eine angemessene Durchführung dieser Regelung zu sichern, hat Mintos einen Bürgschaftsvertrag mit der Rechtsfirma FORT, aufgrund dessen Mintos an FORT monatlich die Angaben von der Webseite auf einem Datenspeicher weiterleitet und FORT diese Angaben aufbewahrt.

  • Was passiert, wenn ein Kreditgeber seine Geschäftstätigkeit einstellen muss?

    Im unwahrscheinlichen Fall, dass ein Kreditgeber seine Geschäftstätigkeit einstellen muss, haben wir Maßnahmen getroffen, sodass Sie weiterhin Zahlungen zu den Krediten erhalten, in die Sie über die Plattform investiert haben.

     

    Wenn Sie in einen Kredit investieren, erwerben Sie auch Forderungsrechte gegen den Kreditnehmer, entsprechend dem vereinbarten Vertrag. Kreditnehmer zahlen ihre Krediten an den entsprechenden Kreditgeber und der Kreditgeber und Mintos wiederum zahlt an die Investoren. Der Abtretungsvertrag gilt weiterhin und ist nicht von dem unwahrscheinlichen Fall, dass ein Kreditgeber zahlungsunfähig wird, betroffen.


    Gemäß dem Abtretungsvertrag und Kooperationsvertrag mit Mintos übernimmt Mintos als Erfüllungshilfe des Zessionars im Fall einer Insolvenz des Kreditgebers die Geschäftsführung des Anspruchs vom Kreditgeber und widerruft die Einzugsermächtigung des Zessionars gegenüber dem Kreditgeber. Nachdem Mintos die Geschäftsführung des Anspruchs vom Kreditgeber übernommen hat, hat Mintos das Recht, die Geschäftsführung des Anspruchs nach Belieben an eine Drittpartei zu übergeben. Das heißt, dass Mintos als Erfüllungshilfe des Zessionars den Kreditnehmer über den Vertrag und informiert und fordert, weiterhin Zahlungen an Mintos oder eine Drittpartei vorzunehmen.

  • Wie kann man investieren?

    Zum Investieren müssen Sie verfügbare Mittel auf Ihrem Konto bei Mintos haben. Informationen zur Überweisung von Geldern auf Ihr Mintos-Konto finden Sie in unseren FAQ unter "Anfangen".

    Nachdem Sie genügend Mittel auf dem Konto haben, gibt es zwei Möglichkeiten zum Investieren:

    1) Auto Invest hilft Ihnen dabei:
    - Zeit und Mühe zu sparen, indem es Ihr Portfolio durch gleichzeitiges Investieren in mehrere Darlehen variiert;
    - Investitionskriterien einzustellen, die Sie jederzeit ändern können;
    - Ihr Geld für Sie arbeiten zu lassen, indem es die verdienten Zinsen auf laufender Basis in neue Darlehen investiert und somit die Gesamtzinse erhöht;
    - automatisch in neue Darlehen zu investieren, sobald diese im System auftreten, ohne dass Sie sich einloggen müssen.
    Bitte beachten Sie, dass Sie Auto Invest jederzeit beenden können.
     
    2) Manuelles Investieren

    Beim manuellen Investieren:
    - Browsen Sie durch Darlehen, die zur Zeit bei Mintos notiert sind und wählen diese individuell für Ihr Portfolio aus;
    - Investieren Sie Ihr Geld in gewählte Darlehen oder deren Bruchteile;
    - Sie können sich auch für eine Reinvestierung von Mitteln entscheiden, die Sie aus Rückzahlungen erhalten.

  • Wie verdiene ich an meinen Investitionen?

    Jeder Darlehensnehmer macht Rückzahlungen je nach seinem Darlehensvertrag, die aus dem Hauptbetrag, den Zinsen und den Verzugsgebühren oder einer Kombination aus diesen besteht. Der Hauptbetrag der Zahlung verringert den Bilanzwert Ihrer Investition in das Darlehen, wobei die Zinsen und die Verzugsgebühren als Ihre Einkünfte gelten.

    Ihr Anteil der Zahlung wird nach der Bearbeitung der Zahlung auf Ihr Mintos-Konto überwiesen. Sie können sich dafür entscheiden, das Geld in weitere Darlehen zu investieren oder auf Ihr Bank- oder E-Geld-Konto zu überweisen. Da die Darlehen unterschiedliche Zahlungstage haben, sehen die meisten Investoren im Laufe eines Monats einen ständigen Fluss von Zahlungen auf ihr Mintos-Konto.

  • Was ist Autoinvest und wie funktioniert es?

    Auto Invest setzt die von Ihnen gewählte Investitionsstrategie automatisch ein. Nachdem Sie Ihre Investitionskriterien eingegeben haben, investiert Auto Invest automatisch in geeignete Darlehen . Auto Invest ist jederzeit zugänglich, und Sie können die Aktivitäten in Ihrem Portfolio in Echtzeit verfolgen, um sicherzustellen, dass es nach Ihren Investitionszielen funktioniert. Auto Invest ist ein sehr effektives Mittel, um Zeit beim Investieren zu sparen; außerdem haben Sie schneller Zugang zu neuen Darlehen im System als beim manuellen Investieren.

    Als Benutzer von Auto Invest können Sie das Auto Invest jederzeit abbrechen oder beenden.

    Nachdem Sie Ihre Investitionskriterien festgelegt haben, sieht Auto Invest die Darlehensnotierungslisten durch und investiert in Darlehen, die den Kriterien entsprechen. Auto Invest setzt die Analyse automatisch fort und investiert in neue Darlehen, sobald sie notiert werden. Falls Sie Ihre Auto-Invest-Einstellungen ändern, werden alle verfügbaren Darlehensnotierungslisten überprüft, um festzustellen, ob sie Ihren Investitionskriterien entsprechen. 

  • Was ist der Sekundärmarkt?

    Auf dem Sekundärmarkt können Investoren ihre Investitionen an andere angemeldete Investoren verkaufen.

    Vorteile für Investoren, die Darlehen auf dem Sekundärmarkt verkaufen:
    - mehr Liquidität für Investitionen, wodurch die Mittel bei Bedarf zugänglich sind
    - Möglichkeit, durch den Verkauf von Investitionen von einem Aufpreis zu profitieren

    Vorteile für Investoren, die Darlehen auf dem Sekundärmarkt zu kaufen:
    - Möglichkeit, in Darlehen zu investieren, die auf dem Primärmarkt nicht zugänglich sind
    - Möglichkeit, durch den Kauf eines Darlehens vom Rabatt zu profitieren

    Der Verkäufer zahlt eine Kommissionsgebühr von 1% vom Verkaufspreis der Investition.

  • Wie liquid ist der Sekundärmarkt?

    Sie können die Statistik zum Sekundärmarkt unter dem Abschnitt Statistik sehen, wo sie die monatlichen Angaben zur Anzahl der Geschäfte auf dem Sekundärmarkt, die Geschäftswerte und die Anzahl der Investoren finden, die auf dem Sekundärmarkt investiert haben.

  • Wie groß ist der Premium/Rabatt auf dem Sekundärmarkt?

    Falls Sie sich dafür entscheiden, Ihre Investition auf dem Sekundärmarkt zu verkaufen, können Sie sie mit einem Premium, einem Rabatt oder zum Nennwert verkaufen.

    Verkaufen mit dem Nennwert (0% Rabatt/Premium) bedeutet, dass eine Investition mit einem ausstehenden Wert von 100 EUR mit einem Kaufpreis von 100 EUR für andere Investoren zugänglich ist.

    Verkaufen mit einem Premium (z. B. 5%) bedeutet, dass eine Investition mit einem ausstehenden Wert von 100 EUR mit einem Kaufpreis von 105 EUR für andere Investoren zugänglich ist. Mögliche Situationen beim Verkaufen und Kaufen mit Aufpreis wären:
    - der Verkäufer möchte vom Verkauf seiner Investition profitieren
    - der Käufer möchte Zugang zu Geldflüssen vom Darlehen bekommen, und der gezahlte Aufpreis ist angemessen im Vergleich zur erwarteten Rendite der Investition

    Verkaufen mit einem Rabatt (z. B. 5%) bedeutet, dass eine Investition mit einem ausstehenden Wert von 100 EUR anderen Investoren für 95 EUR zugänglich ist. Mögliche Situationen beim Verkaufen und Kaufen mit Rabatt wären:
    - der Verkäufer möchte Geldflüsse für die Erfüllung seiner Bedürfnisse schneller bekommen, als es nach dem Zahlungsplan möglich wäre
    - der Verkäufer möchte eine Investition mit verzogenen Zahlungen loswerden, und der Käufer ist bereit, ein Darlehen mit einem Rabatt zu kaufen

  • Kann ich meine Investition abbrechen?

    Nachdem Sie Ihre Investition überprüft und bestätigt haben, können Sie sie nicht mehr abbrechen. Sie können jedoch Ihre Investition auf dem Sekundärmarkt an andere Investoren verkaufen.

  • Welche Risiken sind mit dem Investieren über Mintos verbunden?

    Wie jede Investition sind auch Investitionen über Mintos mit einem Risiko verbunden. Jeder Investor soll die Risiken vor einer Investition selbst auswerten.

    1. Kreditrisiko/Verzugsrisiko
    Es ist möglich, dass der Darlehensnehmer keine planmäßigen Zahlungen leistet, wodurch der Investor einen Teil oder die gesamte Investition verlieren kann. Die Höhe des möglichen Verlusts hängt von der Darlehensart ab. Beispiel: Bei Verzug eines abgesicherten Darlehens, z. B. Hypothekendarlehen oder Autodarlehen wird das Darlehen zuerst durch den Verkauf der Sicherung und zweitens durch das Vollstreckungsverfahren des Darlehensgebers zurückgezahlt, was keinen oder einen geringeren Verlust mit sich bringt. Im Falle eines nicht abgesicherten Darlehens wird die Rückzahlung nur durch das Vollstreckungsverfahren getätigt, was höhere Verluste im Vergleich zu einem abgesicherten Darlehen bedeuten kann.

    Kreditrisiken können weiter vermindert werden, indem in Darlehen investiert wird, die eine Rückkaufgarantie haben, wodurch die Möglichkeit eines Verlustes beseitigt wird, da das Darlehen durch den Darlehensgeber zu einem vorher vereinbarten Preis zurückgekauft wird. Für den Investor besteht dennoch die Möglichkeit, dass der Darlehensgeber seine Garantie nicht begleichen kann.

    2. Steuerungsrisiko für Geldfluss
    Alle Zahlungen aus einer Investition in ein Darlehen sind direkt mit den tatsächlichen Zahlungen durch den Darlehensnehmer verbunden. Es können Situationen eintreten, in denen der Darlehensnehmer die Zahlung später als zu dem planmäßigen Zahlungsdatum leistet, wodurch der Investor seine Geldflüsse später bekommt, als erwartet. Je nach den Bedingungen im Darlehensvertrag sowie den Umständen können den Investoren verspätete Zahlungen mit Verzugszinsen vergütet werden.

    3. Risiko einer vorzeitigen Rückzahlung
    Ein Darlehensnehmer hat gewöhnlich die Möglichkeit, eine vorzeitige Rückzahlung des Darlehens zu machen, die gewöhnlich durch die Rückzahlung des Hauptbetrags sowie der Zinsen, die bis zum Tag der Rückzahlung aufgelaufen sind, erfolgt. Hat der Investor seine Investition mit einem Aufpreis gemacht, verliert er den nicht abgeschriebenen Teil des Aufpreises.

    Um die oben beschriebenen Risiken zu mindern, können Investoren ihre Investitionen unter mehreren Darlehensnehmern, Darlehensprodukten und Darlehensgebern verteilen.

    4. Währungsrisiko
    Eine Investition wird in der Währung getätigt, die für jedes Darlehen angegeben ist, und Rückzahlungen erfolgen in derselben Währung. Falls Ihre verwendete Währung nicht gleich ist wie die Währung, mit der Sie investiert haben, können die Rückzahlungen beim Konvertieren in Ihre Währung sowohl nach oben als auch nach unten schwanken.

  • Sind die Investitionen über Mintos im Rahmen des lettischen Einlagensicherungsfonds oder eines ähnlichen Programms anderswo staatlich garantiert?

    Die Benutzer machen Geschäfte unter Mintos direkt und auf eigene Verantwortung. Die Benutzer der Webseite sind sich dessen bewusst, dass sie einen Teil oder alle Mittel verlieren können und übernehmen die volle Verantwortung für solche Verluste. Mintos betont ausdrücklich, dass die Benutzer der Webseite zur Zeit durch keine lettischen oder sonstigen staatlichen Garantiepläne geschützt sind, wie z. B. den Einlagensicherungsfonds, der die Einlagen der Kunden von Kreditanstalten oder Kunden der Finanzinstrumentenmärkte schützt, wenn die Leistungen durch einen lizenzierten Leistungsanbieter angeboten werden. Lesen Sie vor dem Investieren die FAQ, den Benutzervertrag und den Zessionsvertrag durch.

  • Was ist eine Rückkaufgarantie und wie funktioniert sie?

    Die Rückkaufgarantie wird durch den Darlehensgeber für ein bestimmtes Darlehen gegeben, wonach der Darlehensgeber das Darlehen vom Investor zurück kauft, falls dieses Darlehen für mehr als 60 Tage im Verzug ist. Die Rückkaufgarantie wird für individuelle Darlehen gegeben und wird durch gekennzeichnet. Ist ein Darlehen mit einer Rückkaufgarantie für mehr als 60 Tage im Verzug, wird das Darlehen vom Investor zu einem Nominalpreis des ausstehenden Hauptbetrags plus aufgelaufene Zinsen automatisch zurück gekauft.

  • Wie liquid sind die Investitionen?

    Beim Investieren sollten Sie dazu bereit sein, die Investition bis zum Ende ihrer Laufzeit zu bewahren. Mintos bietet jedoch auch einen Sekundärmarkt an, der in bestimmten Situationen mehr Liquidität bieten kann;  Mintos kann ebenfalls Darlehen in Vereinbarung mit Ihnen zurück kaufen.
     
    Bitte beachten Sie, dass Sie monatlich Tilgungs- und Zinszahlungen erhalten, die mit der Zeit Ihre Investitionssumme im entsprechenden Darlehen verringern.

    Falls Sie Ihre Investition auf dem Sekundärmarkt notieren möchten, gibt es keine Garantie, dass jemand Ihr Darlehen kaufen möchte. Falls Sie einen Käufer finden, berechnet Mintos eine Handelsgebühr von 1% vom Verkaufspreis des verkauften Darlehens. Falls Sie eine Investition zu einem Vereinbarungspreis an Mintos verkaufen möchten, wenden Sie sich an support@mintos.com.

  • Wie kann ich die Einkünfte aus meiner Investition prognostizieren?

    Zur Zeit können Sie den Zahlungsplan jedes Darlehens unter diesem Darlehen im Abschnitt „Zahlungsplan“ sehen.

  • Wie kann ich die Gewinne aus meiner Investition sehen?

    Sie können alle Geschäfte auf Ihrem Konto unter dem Abschnitt „Kontoauszug“ sehen. Mit Hilfe von Filtern können Sie „Zinszahlungen“ für eine beliebige Periode auswählen, um die Gewinne aus Ihrer Investition zu sehen.

  • Was ist JNR?

    Die jährliche Nettorendite (JNR) ist eine Kennzahl für die durchschnittliche, jährliche Rendite der Kreditinvestitionen, abzüglich Abschreibungen und Service-Gebühren.
     
    JNR bietet keine Prognose für die Leistung. JNR wird nur aufgrund der Mittel berechnet, die in Kredite investiert wurden, d.h. der Geldbetrag auf dem virtuellen Mintos-Investorkonto, der nicht in Kredite investiert wird, wird in der JNR-Berechnung nicht mit einbezogen.

  • Wie wird JNR berechnet?

    Wir verwenden zur Berechnung der angegebenen JNR-Kennzahl als eine nominale Zinsrate die XIRR-Methode (erweiterter interner Zinsfluss), die zur Vermeidung des Aufzinsungseffekts angepasst wird. Die JNR wird als Nominalzins dargestellt.

    Bei der Berechnung der JNR werden die genauen Beträge und Daten von allen Geldflüssen berücksichtigt, die mit den Krediten verbunden sind, in die investiert wurde (Investition in den Kreditbetrag, Tilgungszahlungen, Zins- und Strafzahlungen durch den Darlehensnehmer, Geldfluss aus Sekundärmarktgeschäften, aktuelle Abschreibungsbeträge und Service-Gebühren, die durch Mintos berechnet werden), der Restbetrag der Investition in den Kreditbetrag sowie aufgelaufene Zinseinkünfte und Service-Gebühren. Die Berechnung berücksichtigt keine Bestimmungen der Wertminderungsaufwendungen oder erwartete künftige Verluste.

  • Was ist Auto Invest und wie funktioniert es?

    Auto Invest setzt die von Ihnen gewählte Investitionsstrategie automatisch ein. Nachdem Sie Ihre Investitionskriterien eingegeben haben, investiert Auto Invest automatisch in geeignete Darlehen . Auto Invest ist jederzeit zugänglich, und Sie können die Aktivitäten in Ihrem Portfolio in Echtzeit verfolgen, um sicherzustellen, dass es nach Ihren Investitionszielen funktioniert. Auto Invest ist ein sehr effektives Mittel, um Zeit beim Investieren zu sparen; außerdem haben Sie einen schnelleren Zugang zu neuen Darlehen im System als beim manuellen Investieren.

    Als Benutzer von Auto Invest können Sie das Auto Invest jederzeit abbrechen oder beenden.

    Nachdem Sie Ihre Investitionskriterien festgelegt haben, sieht Auto Invest die Darlehensnotierungslisten durch und investiert in Darlehen, die den Kriterien entsprechen. Auto Invest setzt die Analyse automatisch fort und investiert in neue Darlehen, sobald sie notiert werden. Falls Sie Ihre Auto-Invest-Einstellungen ändern, werden alle verfügbaren Darlehensnotierungslisten überprüft, um festzustellen, ob sie Ihren Investitionskriterien entsprechen.

  • Wie kann ich Auto Invest beenden?

    Falls Sie Auto Invest dauerhaft oder  zeitweise beenden möchten, klicken Sie die Stop-Taste unter Auto-Invest-Einstellungen. Dadurch wird Auto Invest sofort eingestellt, Sie können es jedoch jederzeit wieder aktivieren.

  • Kann ich auch manuell investieren, wenn ich mich für Auto Invest entschieden habe?

    Ja. Als Benutzer von Auto Invest können Sie durch die Darlehen browsen und jederzeit manuell investieren. Ihr Investitionsportfolio wird sich dadurch jedoch von den im Auto Invest festgelegten Kriterien unterscheiden.

  • Ist Auto Invest kostenpflichtig?

    Es werden keine zusätzlichen Gebühren für die Benutzung von Auto Invest erhoben.

  • Investiert Auto Invest in Darlehen mit Premium?

    Nein, Auto Invest investiert in keine Darlehen mit Premium.

  • Investiert Auto Invest in Darlehen aus dem Sekundärmarkt?

    Nein, zur Zeit investiert Auto Invest in keine Darlehen aus dem Sekundärmarkt.

  • Wie investiert Auto Invest Mittel von meinem Mintos-Konto?

    Sobald Sie Ihre Investitionskriterien bestätigt haben, wird Auto Invest Inserate von Krediten überprüfen und Mittel in Kredite investieren, die Ihren Kriterien entsprechen. Auto Invest wird weiterhin neue Kredite automatisch analysieren und in diejenige investieren, die Ihren Einstellungen entsprechen – sobald sie aufgeführt werden. Wenn Sie eine Einstellung von Auto Invest ändern, werden alle verfügbaren Inserate von Krediten erneut überprüft, um sicherzustellen, dass sie Ihre Investitionskriterien erfüllen. Auto Invest arbeitet auf der Basis eines Warteschlangensystems. Wenn die Nachfrage aus verschiedenen Portfolions von Auto Invest für einen einzelnen Kredit größer als der verfügbare Kredit ist, werden verschiedene Faktoren auf der Basis unseren proprietären Algorithmus berücksichtigt.

  • Warum investiert mein Auto Invest nicht?

    Wenn Auto Invest nicht investiert, ist es in der Regel aufgrund eines Mangels an verfügbaren Krediten entsprechend Ihren Einstellungen oder weil Auto Invest nicht richtig konfiguriert ist, d.h. die Einstellungen sind gegenseitig widersprüchlich. Der häufigste Fehler ist es, eine Präferenz für maximale Kredit-to-Value (LTV), wenn Ihre Absicht ist, in Kredite ohne Sicherheiten zu investieren. Die Einstellung des Wertes für "maximale LTV" erlaubt es Auto Invest, Kredite mit Sicherheiten unter Berücksichtigung des ausgewählten LTV auszuwählen.

  • Kann ich herausfinden, wer die Kreditnehmer sind?

    Investoren können bestimmte Informationen zu den Kreditnehmern einsehen, die in unserer Plattform veröffentlicht wurden; ebenfalls können sie den Darlehensbetrag und -zweck einsehen. Aus Sicherheitsgründen und zur Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz können wir den vollständigen Namen und die vollständige Adresse der Kreditnehmer nicht bekannt geben.

  • Für welche Zwecke werden Darlehen an Darlehensnehmer gegeben?

    Darlehen können für unterschiedliche Zwecke gegeben werden, z. B. Geschäftszwecke, Hausrenovierung, Autofinanzierung, Großkäufe und vieles mehr. Der Zweck des Darlehens wird unter jedem Darlehen angegeben und hängt vom Darlehensnehmer und Darlehensgeber ab. 

  • Was passiert, wenn der Darlehensnehmer nicht zahlt?

    Im Falle, dass der Darlehensnehmer die Zahlungen nicht nach dem Zahlungsplan leistet, nimmt der Darlehensgeber Kontakt mit dem Darlehensnehmer auf, um ihn über die verspätete Zahlung zu mahnen. Wird danach immer noch keine Zahlung geleistet, hat der Darlehensgeber unterschiedliche Möglichkeiten, je nach Situation und dem Grund der Nichtzahlung. Falls dies angemessen ist, wird das Darlehen umgeschuldet oder auf eine andere Weise modifiziert. Als letzter Ausweg, falls der Darlehensnehmer keine Zahlungen machen kann oder will, leitet der Darlehensgeber ein Vollstreckungsverfahren für das Darlehen ein.  Das Vollstreckungsverfahren kann entweder vom Darlehensgeber oder einem Gerichtsvollzieher ausgeführt werden. Der Prozess und dessen Länge hängt von jedem Darlehensgeber ab, Einzelheiten sehen Sie bitte bei den Darlehensgebern.

  • Welche Sicherheiten können bei Darlehen angewandt werden?

    Es gibt zwei Arten von Darlehen -

    1) abgesicherte Darlehen mit einer Sicherheit und

    2) nicht abgesicherte Darlehen ohne eine Sicherheit. Bei abgesicherten Darlehen kann als Sicherheit eine Immobilie (Hypothekendarlehen), ein Auto (Autodarlehen) oder Vermögen (Geschäftsdarlehen) eingesetzt werden, sowie viele andere Arten von Sicherheiten, die unter jedem Darlehen angegeben werden.

  • Wer hat das Verpfändungsrecht gegenüber der Sicherheit?

    Als Sicherheit wird gewöhnlich das Vermögen des Darlehensnehmers verwendet, obwohl es auch einer Drittpartei oder dem Darlehensgeber im Falle von Finanzierungsleasingprodukten gehören kann. Die Verpfändungsrechte gegenüber der Sicherheit werden immer zugunsten des Darlehensgebers eingetragen. Nach dem Investieren in ein Darlehen beauftragt der Investor den Darlehensgeber und der Darlehensgeber verpflichtet sich dazu, die Sicherheit im Interesse des Investors auszuwerten.

  • Wie wird der Wert der Sicherheit ausgewertet?

    Der Wert einer Sicherheit wird durch einen Experten ausgewertet, der auf jeder Darlehenskarte angegeben ist. Dies kann ein anerkanntes Auswertungsunternehmen als Drittpartei sein oder ein hauseigener Experte des Darlehensgebers.

  • Wie wird die Sicherheit geschützt?

    Alle Arten von Sicherheiten werden in Übereinstimmung mit den Anforderungen der örtlichen Vorschriften eingetragen. Zum Beispiel wird eine Immobiliensicherheit wird im Landregister eingetragen, d. h. der Darlehensgeber kann die Immobilie nicht verkaufen oder auf eine andere Weise belasten. 

  • Warum ist der Status des Darlehens "Aktuell", aber nach dem Zahlungsplan ist es in Verzug?

    Jeder Darlehensgeber bestimmt die Anzahl der technisch verspäteten Zahlungstage für Kredite, die nicht als verspätet gekennzeichnet sind. Dies wird durch Bank-zu-Bank-Zahlungen, Bank-oder nationalen Feiertagen und / oder spezifische Politik der Kreditgeber festgelegt. Für Debifo Kredite beträgt diese Zeit 15 Tage, Capitalia Kredite - 8, Mogo - 5, andere - 4 Tage.

  • Wie kann ich Geld von meinem Mintos-Konto abheben?

    Sie können eine Abbuchung von Ihrem Investorkonto beantragen. Zur Verarbeitung der Abbuchung bitten wir Sie gemäß den Vorschriften zum Schutz vor Geldwäsche beim ersten Mal darum, ein Foto oder einen Scan Ihres Reisepasses oder beide Seiten Ihres Personalausweises hochzuladen, sodass Ihr Foto und Ihre persönlichen Daten zu sehen sind. Sie können Mittel, die nicht in Darlehen investiert sind, von Ihrem Mintos-Konto jederzeit auf Ihr Bank- oder E-Geld-Konto überweisen.

  • Kann ich das Bankkonto ändern, über das ich das Geld abheben will?

    Wir können Geld nur auf ein Bankkonto überweisen, das Ihnen gehört, denn nur so können wir unsere Investoren schützen und die Vorschriften zum Schutz vor Geldwäsche einhalten. Falls Sie das Bankkonto ändern möchten, auf das Sie Geld abheben möchten, ist es am einfachsten und günstigsten, nur 1 Eurocent von Ihrem neuen Bankkonto zu überweisen, es sei denn, Sie haben bereits eine Überweisung von diesem Bankkonto getätigt. Alle Bankkonten, die von Ihnen zur Überweisung von Geld an Mintos verwendet werden, werden unter Ihrem Profil registriert; falls Sie einen Abbuchungsantrag stellen, können Sie ein Konto auswählen.

  • Wie viel kann ich abbuchen?

    Sie können von Ihrem Konto bei Mintos den gesamten verfügbaren Betrag abbuchen, d. h. Mittel, die nicht in Darlehen investiert sind.

  • Ist die Abbuchung kostenpflichtig?

    Für die Abbuchung wird bei Mintos keine Gebühr erhoben. Trotzdem können bei Überweisungen außerhalb der Eurozone zusätzliche Gebühren anfallen, die durch Ihre Bank abgezogen werden. Bitte fragen Sie bei Ihrer Bank, um die Höhe der möglichen Gebühren festzustellen.

  • Wie lange dauert es, bis das Geld auf meinem Bankkonto eingeht?

    Wir bearbeiten Ihren Abbuchungsantrag innerhalb von einem Werktag. Für Zahlungen innerhalb der Eurozone dauert die Überweisung gewöhnlich bis zu einem Werktag; Sie erhalten Ihr Geld demnach je nach Eingang des Abbuchungsantrags am selben oder spätestens in 2 Werktagen. Für Zahlungen außerhalb der Eurozone kann die Überweisung je nach Bank etwas länger dauern.