Mintos hebt Suspendierung von IFN Extra Finance auf dem Sekundärmarkt auf

Die Suspendierung von IFN Extra Finance wurde auf dem Sekundärmarkt aufgehoben und der Handel mit von diesem Unternehmen vergebenen Krediten ermöglicht. 

Bisher kam IFN Extra Finance seinen Verpflichtungen gegenüber den Mintos-Investoren nach, sodass die Investoren regelmäßige Zahlungen für ihre Investitionen erhielten. Das Kreditunternehmen hat Mintos auch einen akzeptablen Abwicklungsplan vorgelegt und führt diesen ordnungsgemäß aus.

Die Aufhebung ist sofort wirksam. Wir werden alle weiteren Zahlungen im Namen von IFN Extra Finance weiterhin genau überwachen.

Über IFN Extra Finance

IFN Extra Finance wurde 2009 gegründet und ist bei der rumänischen Nationalbank registriert. Extra Finance existiert seit mehr als acht Jahren und ist die einzige rumänische Kreditgesellschaft, die auch Online- und hypothekarisch besicherte Kredite anbietet. Dem Unternehmen wurde die Lizenz entzogen und ab dem 17. März 2020 sind keine neuen Kredite mehr an Kreditnehmer vergeben worden.

Über Suspendierungen auf Mintos

Die Suspendierung eines bestimmten Unternehmens erfolgt, wenn Mintos aufgrund von Bedenken hinsichtlich der Geschäftstätigkeit eines Unternehmens schützend in den Markt – primär, sekundär oder beides – eingreift. Nach der Aussetzung können keine neuen Investitionen getätigt werden, bis sie aufgehoben wird oder ausläuft. Wenn beide Märkte betroffen sind, soll dies die Interessen der Investoren schützen, indem Investitionen in neue Kredite auf dem Primärmarkt oder der Verkauf bestehender Kredite eines Unternehmens auf dem Sekundärmarkt verhindert werden.

Teilen: