Einreichen einer Beschwerde

Wir bei Mintos sind bestrebt, unseren Kunden den bestmöglichen Service und das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie jedoch mit der Qualität unserer Dienstleistungen nicht zufrieden sind, haben Sie die Möglichkeit, eine schriftliche Beschwerde bei Mintos einzureichen.

Über das Einreichen einer Beschwerde

Die Einreichung einer Beschwerde sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, da sie ein ernsthaftes Verfahren zur Untersuchung und Meldung an unsere Aufsichtsbehörde beinhaltet. Dies bedeutet insbesondere, dass Sie ein Dokument einreichen müssen, das alle auf dieser Seite genannten Anforderungen erfüllt, falls Sie mit unseren Dienstleistungen nicht zufrieden sind. Wenn sich Ihre Beschwerde auf die folgenden Themen bezieht, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team , das Ihnen gerne weitere Einzelheiten mitteilen und versuchen, Ihre Frage zu lösen. 

Allgemeine Fragen zu unseren Dienstleistungen

  1. Gelder in Schuldenrückgewinnungsprozess
  2. Ausstehende Zahlungen
  3. Verlorene Einzahlungen oder Abhebungen
  4. Identitäts- und Kontoprüfungen
  5. Fragen zu Ihren persönlichen Daten, Profiländerungen, Verifizierung oder Kontostatus und deren Löschung

Sollte das Ergebnis nicht zufriedenstellend sein, können Sie eine Beschwerde per E-Mail an [email protected]  oder per Brief an das Mintos-Büro in der Skanstes-Straße 50, Riga, LV-1013, Lettland, einreichen.

Die Beschwerde gilt als eingegangen, wenn sie am selben Arbeitstag oder am nächsten Arbeitstag eingeht, wenn sie außerhalb der Arbeitszeiten (08:00-16:00 Uhr MEZ) oder an einem arbeitsfreien Tag in Lettland eingeht.

Wir erheben keine Gebühren oder Kosten für die Bearbeitung Ihrer Beschwerde. Wenn Sie Ihre Beschwerde per Post oder Kurier schicken, müssen Sie die damit verbundenen Kosten selbst tragen.

Wie man eine Beschwerde einreicht 

Im Falle einer anderen, oben nicht erwähnten Anfrage, die sich auf die folgenden Themen bezieht:

  1. Verstöße gegen GDPR
  2. Probleme mit der IT-Funktionalität der Mintos-Investmentdienste
  3. Unprofessionelles Verhalten von Mintos (z. B. unprofessionelles oder unhöfliches Verhalten, Inkompetenz usw.) 
  4. Mangelnde Sorgfalt oder grobe Fehler von Mintos (bei kleineren Kommunikations- oder Marketingfehlern, Problemen mit der IT-Funktionalität wenden Sie sich bitte an unser Support-Team)
  5. Unangemessene Verzögerung bei der Beantwortung von Anfragen von Anlegern (wenn die Antwort mehr als 5 Arbeitstage nach dem Datum der Anfrage ausbleibt)
  6. Sonstige

Bitte senden Sie Ihre Beschwerde an [email protected] und geben Sie dabei ALLE unten aufgeführten Informationen an:

Was muss eine Beschwerde enthalten? 

Bitte reichen Sie Ihre Beschwerde in englischer oder lettischer Sprache ein. Bitte geben Sie in Ihrer E-Mail oder Ihrem Brief deutlich an, dass es sich um eine Beschwerde handelt, und fügen Sie die folgenden Informationen bei: 

  1. Ihr Vor- und Nachname, wenn Sie eine private Person sind, oder Ihr Firmenname und der vollständige Name der bevollmächtigten Person des Unternehmens, wenn Sie eine juristische Person sind
  2. Ihre Mintos-Konto-ID, die Sie in Ihrem Kontoprofil finden können
  3. Eine ausführliche Erläuterung Ihrer Beschwerde
  4. Unterstützende Dokumente, Bilder oder Screenshots (falls zutreffend)
  5. Ihre bevorzugte Lösung für die Situation
  6. Ihr bevorzugter Kommunikationskanal für unsere Antwort (E-Mail oder Postanschrift).

Bitte stellen Sie uns ausreichende Informationen zur Verfügung, damit wir den Sachverhalt untersuchen können. Wenn die in der Beschwerde gemachten Angaben unvollständig sind, haben wir das Recht, die Prüfung zu verschieben, bis alle angeforderten Informationen vorliegen, oder die Beschwerde überhaupt nicht zu prüfen. Wir werden Ihnen mitteilen, ob die Beschwerde unvollständig ist und was wir von Ihnen benötigen, um fortzufahren.

Wie geht es weiter?

Wir bestätigen den Eingang der Beschwerde und geben einen voraussichtlichen Termin für eine Antwort an.  

Beschwerden im Zusammenhang mit Wertpapierdienstleistungen 

Wir werden Ihre Beschwerde untersuchen und Ihnen so schnell wie möglich, spätestens jedoch bis zum Ablauf der Frist, eine Antwort geben:

  • 15 Arbeitstage nach Eingang der Beschwerde, wenn die Beschwerde von einem Verbraucher im Sinne des lettischen Gesetzes zum Schutz der Verbraucherrechte eingereicht wird
  • 30 Arbeitstage nach Eingang der Beschwerde, wenn die Beschwerde von einer juristischen Person eingereicht wird.
  • Sollte es nicht möglich sein, die Beschwerde innerhalb der angegebenen Frist zu bearbeiten, teilen wir Ihnen die Gründe dafür mit und geben einen aktualisierten voraussichtlichen Termin für die Beantwortung an, der 30 Arbeitstage nach Eingang der Beschwerde nicht überschreiten darf.

Was passiert, wenn Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden sind?  

Alle Streitigkeiten, die zwischen Mintos und Ihnen entstehen, werden durch Verhandlungen zwischen den Parteien beigelegt. Wenn dies nicht möglich ist und Sie mit unserer Antwort auf Ihre Beschwerde immer noch nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, Ihre Beschwerde bei den folgenden Stellen zur außergerichtlichen Streitbeilegung vorzubringen:

  • Wenn Sie ein Verbraucher sind, können Sie gemäß den Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes der Republik Lettland eine Beschwerde beim Zentrum für den Schutz der Verbraucherrechte in der Brivibas-Straße 55 in Riga, Lettland, einreichen.
  • Wenn Sie der Meinung sind, dass Mintos gegen geltende Gesetze und Vorschriften verstößt, können Sie Ihre Beschwerde an das FCMC weiterleiten, indem Sie eine E-Mail an [email protected] senden oder eine Beschwerde über die Online-Formulare einreichen, die auf dem staatlichen Dienstleistungsportal http://www.latvija.lv verfügbar sind.
  • Wenn Ihre Beschwerde den Regeln des Ombudsmanns der Finanzvereinigung Lettlands entspricht, können Sie eine Beschwerde an dessen Büro in Doma laukums 8A, Riga, LV-1050, Lettland, schicken.