Unser Due-Diligence-Verfahren für die Aufnahme von Kreditanbahnern

11.09.2020

mintosblog

Bevor ein Kreditgeber Kredite auf Mintos anbieten kann, führen wir eine Reihe von Due-Diligence-Prüfungen und Kontrollen durch, um herauszufinden, ob er für unsere Plattform geeignet ist. Diese Prüfungen sind der wichtigste Aspekt unseres Aufnahmeprozesses für neue Anbahner, da viele Investoren das Risiko auf der Grundlage von Kenntnissen über die bisherige Kreditperformance oder das Kreditanbahnerprofil selbst einschätzen.

Die Due-Diligence-Prüfung beginnt, sobald wir eine Bewerbung von einem Darlehensanbahner erhalten. Dennoch haben wir aber schon vorher unsere eigene Marktforschung und ein Benchmarking durchgeführt, um die Branche, den lokalen Markt und seine stärksten Kreditunternehmen so gut wie möglich zu verstehen. Von 10 Kreditunternehmen, mit denen wir uns gezielt beschäftigen und die Kredite auf Mintos anbieten möchten, erfüllt nur ein Unternehmen unsere Anforderungen für die Teilnahme an der Plattform.

Auch wenn eine Due Diligence-Prüfung nicht garantieren kann, dass jeder Kredit zu einer erfolgreichen Investition führt, ist es unser Ziel, das Risiko zu minimieren, indem wir die Qualität der Kredite sicherstellen, die die Kreditanbahner auf unserem Markt anbieten. Um den Prozess rund um diese Prüfungen noch näher zu erläutern, gliedern wir diesen Artikel in die drei Hauptsäulen der Due-Diligence-Prüfung auf, die wir vor der Aufnahme eines Darlehensanbahners in die Mintos-Plattform durchführen.

1) Qualität und Leistung des Kreditbuchs

Die größte Frage bei der Prüfung eines potenziellen Kreditanbahners für unsere Plattform ist die nach der Rentabilität: Werden dessen Darlehen Auszahlungen an Mintos-Investoren liefern? Die Volatilität der Erträge eines Kreditgebers hängt in hohem Maße von der Qualität seines Kreditportfolios ab, weswegen wir großen Wert auf die Überprüfung der bisherigen Leistung legen. Alle Kreditanbahner verfügen über ein Kreditbuch mit einer Aufzeichnung ihrer historischen Kreditperformance, sodass wir durch die Prüfung dieser Daten eine bessere Vorstellung von ihrer Eignung für die Mintos-Plattform erhalten.

Wir betrachten einen bestimmten Zeitraum, um zu beurteilen, wie viel Gewinn oder Verlust insgesamt mit den Darlehen des Anbahners erzielt wurde. Wir suchen nach einer Gewinnmarge, die darauf hindeutet, dass der Kreditanbahner über die Mittel verfügt, den von ihm versprochenen Zinsanteil an die Mintos-Investoren zu transferieren. Wir gehen davon aus, dass diese eine bestimmte Auszahlungsschwelle erreichen. Die Leistung des Kreditbuchs hängt auch in hohem Maße von den betrieblichen Prozessen des Kreditanbahners ab, wie Zeichnungsregeln, Risikomanagementrichtlinien und Inkassoverfahren. Dieser Umstand führt uns zum nächsten Abschnitt.

2) Überprüfung der betrieblichen Prozesse

Wir haben bereits aufgrund unserer ersten Marktforschung eine Vorstellung von der Erfahrung und dem Ruf eines Kreditanbahners. Eine Überprüfung des Kreditbuchs wird uns jedoch Aufschluss über die Qualität und Leistung seiner bisherigen Kreditvergabe geben. Dennoch ist es wichtig, dass der Kreditgeber auch nach der Aufnahme durch uns weiterhin qualitativ hochwertige Kredite an Investoren vergibt und seine Prozesse korrekt und kostengünstig funktionieren.

Hier führen wir die wichtigsten zu überprüfenden Aspekte des Geschäfts eines Kreditanbahners auf:

  • Kreditwürdigkeitsprüfung, Abschluss und Inkasso: Alle Kreditgeber verfügen über ein System zur Bewertung potenzieller Kreditnehmer bei der Beantragung von Krediten. Falls die Kriterien jedoch zu nachsichtig sind oder nicht eingehalten werden, könnte sich dies auf die Qualität der Darlehen auswirken, die der Kreditanbahner den Investoren anbietet. Wir untersuchen die Art und Weise, wie er Kreditnehmer prüft, die Kreditwürdigkeit beurteilt, Darlehen bewilligt und Schulden eintreibt. Wir prüfen auch eine Stichprobe von Darlehen, um sicherzustellen, dass diese in Übereinstimmung mit den internen Zeichnungsregeln des Anbahners vergeben werden.
  • Management und Teilhaber: Kreditanbahner müssen die für die Führung eines Kreditgeschäfts erforderlichen Fähigkeiten sowie die Integrität zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen uns und den Investoren gegenüber nachweisen. Wir stellen sicher, dass ihre Management-Teams und Teilhaber auch wirklich die sind, für die sie sich ausgeben, und dass sie über die richtigen Kompetenzen für die entsprechenden Positionen verfügen. Dazu gehört die Durchführung umfassender interner und externer Referenzprüfungen und ein persönliches Treffen mit jedem Kreditgeber, bevor er von uns aufgenommen wird.
  • Anti-Geldwäsche: Wir führen Überprüfungen des Kreditanbahners durch, um die wirtschaftlichen Eigentümer, Teilhaber und Bevollmächtigten zu identifizieren. Dies geschieht durch Prüfung der Rechtsdokumente des Unternehmens, der AML-Fragebögen und durch Anhörung der Einzelheiten zu den AML-Praktiken. Wir überprüfen den Anbahner auch auf frühere Sanktionen oder eine Verwicklung mit politisch exponierten Personen.

3) Finanzielle Leistungsfähigkeit

Eine gründliche Finanzanalyse ist erforderlich, bevor wir einen neuen Darlehensanbahner bei Mintos aufnehmen. Wir betrachten seine Rentabilität im Verhältnis zur Kosteneffizienz von oben beschriebenen Betriebsabläufen, um uns ein besseres Bild von der finanziellen Lage des Unternehmens zu machen.

Ein Schlüsselaspekt unserer Überprüfungen besteht darin, Beweise für eine stabile Kreditbedienung zu finden, sodass das Geld der Kreditnehmer eingetrieben werden kann und die Rückzahlungen der Kreditnehmer rechtzeitig an Mintos weitergeleitet werden können. Falls ein Kreditgeber über Kredite guter Qualität verfügt und die laufenden Kosten in seinen Geschäftsbetrieb einkalkuliert hat, sollte er über ausreichende finanzielle Mittel verfügen. Darlehensqualität und Bedienungsfähigkeit sind unmittelbar miteinander verbunden, denn während Qualitätskredite die für eine effiziente Bedienung erforderliche Rentabilität gewährleisten, ist eine gute Bedienbarkeit auch notwendig, um Zahlungen für Qualitätskredite zu erhalten. An dieser Stelle kommt die Bedeutung starker interner Prozesse ins Spiel.

Hier erklären wir, wonach wir suchen:

  • Konsistente Leistung: Wir beginnen in der Regel mit einer Überprüfung der auditierten Jahresabschlüsse sowie der letzten Geschäftskonten des Darlehensanbahners, um etwaige Änderungen im Geschäftsbetrieb festzustellen.
  • Ausschüttungsquote vs. direkte Geschäftskosten: Wir messen die Rentabilität der Darlehen des Anbahners an den laufenden Betriebskosten, um sicherzustellen, dass er nachhaltig aufgestellt ist. Wir suchen auch nach Beweisen für ausreichendes Eigenkapital, auf das der Anbahner in schwierigen Zeiten zurückgreifen kann, indem wir seine früheren Jahresabschlüsse und Geschäftskonten analysieren.
  • Externes und internes Benchmarking: Wir vergleichen die Unternehmensergebnisse des Darlehensgebers mit denen seiner Konkurrenten und seine bisherigen Ergebnisse in Bezug auf Rentabilität und betriebliche Prozesse wie die im obigen Abschnitt erwähnten. Auf diese Weise können wir feststellen, ob sein Geschäft über- oder unterdurchschnittlich gut aufgestellt ist – nach seinen eigenen sowie insgesamt den Branchenstandards.
  • Zusätzliche Prüfungen für die Rückkaufgarantie: Die Rückkaufgarantie wird in der Regel aus der Zinsdifferenz eines Kredits beglichen, die der Kreditgeber von seinen Krediten einbehält – d. h. die Zinsen der Kreditnehmer abzüglich der Zinsen für die Investoren. Wir fordern für die Kreditgeber, welche Rückkaufgarantien anbieten, eine noch stärkere Bilanz und höhere Liquidität als für Kreditgeber, die keine Rückkaufgarantie anbieten. Da über 99 % der Kredite auf Mintos derzeit mit einer Rückkaufgarantie ausgestattet sind, ist diese Prüfung derzeit Standard.

Nach dem Beitritt eines Kreditanbahners zu Mintos

Unsere Prüfungen bzw. der Bewertungsprozess hört nicht einfach auf, nachdem ein Kreditgeber der Plattform beigetreten ist. Wir verwenden eine Softwareschnittstelle (API), um Informationen zur Darlehensleistung in Echtzeit zu erhalten, und überprüfen das Kreditbuch und die finanzielle Leistung jedes Darlehensgebers monatlich und fortlaufend.

Leistungsschwache Darlehen sind fast immer die Ursache für Probleme mit einem Anbahner, aber manchmal können unvorhergesehene Ereignisse – wie die globale Pandemie – auftreten, die sich negativ auf die Anbahner auswirken und zu einer schlechteren Kreditleistung führen. Dies wiederum kann zu Schwierigkeiten bei der Bedienung oder der Aufrechterhaltung der Rückkaufgarantie für die Darlehen und letztlich zu einem Ausfallrisiko führen. In diesen Fällen müssen wir in die Verhandlungs- oder Inkassophase übergehen. Wie dieser Prozess aussieht, erklären wir in unserem nächsten Artikel.

Bemerkungen

Suchen

Important

Folgen Sie uns